Fertiggaragen-Wissen.de
Fertiggaragen-Wissen.de  »  Weitere Informationen  »  Carport

Carport aus Aluminium

Aluminium ist ein sehr leichtes Material und hat viele nützliche Vorteile. Der größte Vorteil ist die lange Haltbarkeit und die Stabilität der Form bei Witterungseinflüssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Instandhaltung gänzlich entfällt, man denke nur bei anderen Carports an das Streichen und das Versiegeln der Oberfläche. In der Konstruktion setzt Aluminium keine Grenzen. Gewagte Dachkonstruktionen und die Integration von Elementen aus Glas sind bei einem Carport aus Aluminium ein klarer Vorteil. Endlich weg von der Konstruktion gängiger Holz-Carports! Auch die Verarbeitung ist keine große Aufgabe, das Material ist meistens vorgebohrt und passend zugeschnitten. Auch neue Schnitte, die erledigt werden müssen, sind mit handelsüblichem Heimwerkerwerkzeug zu erledigen.

© Rainer Sturm / pixelio.de

Hat man sich für dieses langlebige und hochwertige Material entschieden, dann steht dem Selbstbau nichts mehr im Weg. Zunächst muss man einen passenden Untergrund mit einem entsprechenden Fundament vorbereiten. Hat man sich den entsprechenden Bausatz ausgesucht, bekommt man die Maße. Nach diesen Maßen bereitet man sein Fundament, auf dem dann die Konstruktion des Carport ruht. Die Aufstellung des Bausatzes eines Carport aus Aluminium ist wegen des geringen Gewichts der Konstruktionsteile kein Problem. Daher wird Aluminium beispielsweise auch gerne für Wintergärten verwendet. Als Profile können Sie nämlich genau so gut Alu-Profile benutzen, die für Terrassenüberdachungen oder Wintergärten hergestellt werden. Alle Teile sind gut zu bewegen. Aluminium hat die Eigenschaft eines geringen Eigengewichtes bei gleichzeitig hoher Belastbarkeit. Die Bauanleitung hilft einem die Konstruktion einfach aufzustellen. Das gelieferte Paket mit den Einzelteilen und Schrauben ist gut sortiert und meistens nummeriert. Man kann also nichts falsch machen. Jeder, der ein wenig handwerklich begabt ist, kann sich an solch eine Aufgabe trauen. Wichtig ist ebenfalls, dass man beim Bauamt nachfragt, wie es mit einer entsprechenden Baugenehmigung aussieht. Die sollt man sich, wenn nötig, vorher erteilen lassen.

Ein Aluminium Carport ist frei von Korrosion. Deshalb ist dieser Baustoff auch so langlebig. Das einzige was Rost ansetzen könnte sind die verwendeten Schrauben zur Befestigung, aber hier gibt es auch Schrauben aus nicht rostendem Stahl. In der Betrachtung birgt ein Carport aus Aluminium nur Vorteile. Sei es in der Instandhaltung, dem Aufbau und den Möglichkeiten der Konstruktion.